Zuckerstreuer aus Smoothieflaschen selbermachen

Zuckerstreuer aus Smoothieflaschen selbermachen

Heute gibt´s mal wieder ein simples ratzfatz Upcycling: Ein wirklich schnell gemachter DIY Zuckerstreuer aus einer alten Smoothie- bzw. kleinen Milchflasche. Also, austrinken und los geht´s 😉

Ich muss zugeben, dass ich ja ein ziemlicher Flaschen- und Gläsermessi bin. Leere Marmeladengläser werden nicht weggeworfen, sondern finden erstmal ihren Platz im Küchenschrank. Sie bekommen dann ein neues Leben verpasst als Salatsoßen-Shaker, Stiftehalter, Einmachgläser für kulinarische Köstlichkeiten oder auch Gewürzgläser. Und ab sofort gibt´s noch eine weitere Verwendungsmöglichkeit, durch die kleine leere Glasflaschen nicht mehr weggeworfen werden müssen: Ein selbstgemachter Zuckerstreuer, der blitzschnell gemacht ist und wirklich jeden Kaffeetisch aufpimpt 🙂

Und das brauchst du:


Zuallererst nimmst du von deinem Ausgießer das Korkstück ab, wir brauchen sie zunächst getrennt voneinander.

Schraub den Deckel deiner Flasche ab und schlag mit Nagel & Hammer ein kleines Loch in die Mitte. Dieses erweiterst du nun mithilfe des Metallbohrers soweit bis du den Ausgießer hineinstecken kannst.

 

Jetzt schiebst du das Korkstück wieder auf den Ausgießer und klebst diesen gut mit Heißkleber daran fest. Lass es gut trocknen und schraub den Deckel auf die Flasche. Fertig ist der Zuckerstreuer 🙂

Bemal und bekleb ihn jetzt noch nach deinen Wünschen. Dafür hab ich mir eine schöne Schrift ausgesucht und mir durchsichtige Labels gestaltet. Wie du das ganz leicht selbermachen kannst, erfährst du hier. Dann kannst du dir außenrum mit Lackstift noch ein paar Punkte oder ein anderes Muster aufmalen, ganz wie du möchtest.



Viel Spaß damit und gern her mit euren Ideen und Ergebnissen, der braune Zucker braucht ja schließlich auch noch seinen eigenen Streuer 😉


Antworten