5-Minuten-DIY: Geldbeutel ohne Nähen selbermachen

5-Minuten-DIY: Geldbeutel ohne Nähen selbermachen

Heute gibt´s ein ratzfatz-Projekt, das du ohne Nähmaschine wirklich ganz simpel selbermachen kannst. Der Mini-Geldbeutel eignet sich super für´s Kleingeld, Karten oder anderen Krimskram. Und er ist wirklich total schnell & easy gemacht, versprochen.

In nur fünf Minuten eine Geldbörse herstellen? Glaub mir, es geht 🙂 Mit dem Schnittmuster, ein wenig Kunstleder und den passenden Helferlein hast du ganz schnell deinen eigenen kleinen Geldbeutel fertig – und das ganz ohne zu nähen. Druck dir das kostenlose Schnittmuster aus, leg dir die Materialien bereit und los geht’s!

 

diy-geldboerse-geldbeutel-portemonnaie-geschenk-selbermachen

Du brauchst:


Das Schnittmuster findest du am Ende des Beitrags. Lade es dir runter, drucke und schneide es aus. Dann auf die Rückseite des Kunstleders legen, umfahren und ausschneiden. Lege es vor dich und klappe zuerst die linke, dann die rechte und zum Schluss die untere Ecke (wie einen Briefumschlag) um.

 

Jetzt markierst du einen mittigen Punkt, an dem alle drei Lagen aufeinanderliegen, zeichnest diesen auf jeder Lage an und stanzt jeweils ein Loch hinein. Auf den Bildern siehst du’s nochmals genauer 😉



Schlage die Ecken wieder wie anfangs (Briefumschlag) zusammen, führe eine Öse durch das Loch und „tackere“ es mit der Zange bzw. dem Werkzeug zusammen.

Nun stanzt du an der obersten Ecke des Geldbeutels ebenfalls ein Loch und umschließt auch dieses mit einer Öse.

 

Jetzt nimmst du das Gummiband zur Hand und führst dieses doppelt (oder wie ich vierfach) genommen durch das Loch deiner Lasche und bestimmst die richtige Länge des Gummis. Er sollte deine Geldbörse fest umschließen, aber nicht zu straff sitzen. Knoten rein, Gummi um den Geldbeutel ziehen und fertig! 🙂

 

Hier das Schnittmuster. Es lässt sich natürlich auf die gewünschte Größe verkleinern/ vergrößern sodass auch andersformatige Geldbörsen entstehen können. So wie es hier ist, hat es die Größe für einen Geldbeutel im Checkkarten-Format.

Schnittmuster_Geldbeutel

Hab viel Spaß beim Nachmachen, du wirst sehen wie schnell du so deinen eigenen kleinen Geldbeutel selbst herstellen kannst!

Katharina ♥


2 Kommentare

  • Kerstin
    24. November 2017 22:51

    Hallo Katharina,
    Ich fand die Minigeldbeutel und das Kunstleder, das du dafür verwendet hast, so schön, dass ich extra deinem Link entsprechend zwei Sets bei Idee.de bestellt habe: Leider sind die einzelnen Stücke so klein, dass man sie nicht für dein Schnittmuster verwenden kann! Sehr ärgerlich – 20 Euro in den Sand gesetzt…
    liebe Grüße, Kerstin

    • Katharina
      25. November 2017 14:18

      Liebe Kerstin,

      erstmal vielen Dank für deinen hilfreichen Kommentar. Tut mir total leid, dass die Stücke zu klein sind – ich versteh gut, dass du verärgert bist. Das Kunstleder, das ich verwendet habe, habe ich in einem kleinen Stoffladen gekauft und musste deshalb nach einer Alternative zum Verlinken suchen. Leider habe ich in der Hektik wohl komplett übersehen, dass die Stücke so klein sind. Inzwischen habe ich anderes Kunstleder verlinkt, aber das ändert in deinem Fall natürlich nichts mehr.
      Um dein Kunstleder doch noch gebrauchen zu können, könntest du ja evtl kleine Lederquasten als Schlüssel- oder Taschenanhänger basteln?! Oder du druckst mein Schnittmuster auf die Hälfte der Größe aus, dann könnte man z.B. kleine Geldbeutelchen für den Schlüsselbund herstellen…
      Kann mich nur wirklich nochmals bei dir entschuldigen, ich hoffe du kannst das Kunstleder trotzdem anderweitig verwenden.

      Liebe Grüße,
      Katharina

Antworten