Labels für Vorratsgläser

Labels für Vorratsgläser

Coole Labels für Gläser, Flaschen oder auch schöne Windlichter lassen sich ganz einfach selbst herstellen. Alles was du dazu brauchst ist durchsichtiges Klebeband, einen Laserdrucker und eine kleine Schale voll Wasser.


Zuallererst schreibst bzw. zeichnest du dein gewünschtes Motiv per Hand auf Papier (am liebsten verwende ich dafür diese Fineliner) und kopierst dieses per Laserdruck. Natürlich kannst du deine Etiketten auch direkt per PC gestalten und diese ausdrucken.

 

Dein fertiges Bild schneidest du auf die gewünschte Größe zurecht und beklebst die bedruckte Seite mit dem Klebeband. Anschließend legst du den Ausschnitt für ca. zehn Minuten in eine Schale mit lauwarmen Wasser. Achte darauf, dass es gut mit Wasser bedeckt ist, damit alles schön durchweichen kann.

 

Sobald sich die Papierschicht aufgeweicht hat, kannst du diese ganz leicht abrubbeln und nur die Druckerschwärze bleibt auf dem Klebeband haften. Lass dein fertiges Label danach gut trocknen.

 

Jetzt kannst du dein Bild anbringen. Das Tolle ist, dass das Klebeband im Normalfall das Bad im Wasser gut übersteht und weiterhin noch leicht kleben bleibt. Und falls du ein paar Labels auf Vorrat machen möchtest, klebe diese einfach auf Backpapier. Von dort lassen sie sich wieder leicht abziehen und bei Bedarf weiterverwenden.

Viel Spaß beim Drucken, Basten und Beschriften ♥


Antworten